Praxis für Naturheilkunde-Lubinski, Linienstrasse 152, 10115 Berlin
hp.hans.lubinski@arcor.de

Aktuelles

 

Hier finden Sie Neuigkeiten zu Veranstaltungen und  aktuellen Themen.

 

News

 

Aluminium ist alles andere als eine Seltenheit in unserem täglichen Leben.

 

Die Alu-Folien und das Zubereiten von Nahrungsmitteln in Alu-Kochtöpfen wären die ersten Beispiele dazu. Die Lebensmittelindustrie benutzt Aluminium als „Lebensmittelzusatzstoff“ (tolle Wortkreation) mit der Bezeichnung „E 173“ als Farbstoff für Überzüge von Zuckerwaren, als Dekorationen von Keksen und Kuchen (http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/46.e173_aluminium.html).

Hier haben wir eine „Traumkombination“ in Sachen Ernährung vor uns liegen: Ganz viel Zucker und ein nerventoxisches Metall, das Aluminium als Kombipack. Unter toxikologischen Aspekten kann man hier kaum noch von einem „Lebensmittel“ reden, sondern von einer Kombination, die dem Staat hilft, Rentenauszahlungen einzusparen. Brot, speziell Laugengebäck, kann vermehrt Aluminium enthalten, wenn bei der Produktion Aluminiumbleche zum Einsatz kommen

 

Mehr dazu

 

http://www.gesund-heilfasten.de/aluminium.html

___________________________________________________________________________

"Ungeimpft und mit Masern oder Tod bestraft." Das sitzt. Selbst bei hartnäckigen Impfverweigerern.

http://naturheilt.com/blog/masern-masernimpfung-2015/

Solche drakonische Strafen sind eben die Folge von Impfmüdigkeit, Impfgegnerschaft und angeblicher Wissenschaftsfeindlichkeit der Impfskeptiker. Und das bekommen diese auch zu spüren: "Impfgegener sterben schöner.", "Impfen ist ein Gebot der Solidarität!", "Es gibt keinen vernünftigen Grund gegen die Masernimpfung."

Das Thema ? Masern? und in diesem Zusammenhang die Sache mit der Impfung sind immer noch aktuell. Wenn man einmal die Polemisierung bei dieser Diskussion weg ließe, könnte man vielleicht endlich einmal über das Thema diskutieren.

 

 

 

 


http://renegraeber.de




 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen